Einblicke

Beispiel für einen Mittwoch:

7.40 Uhr Beginn im Klassenzimmer:
inhaltliche und organisatorische Vorbereitung: Body check

1. Tour zum Zielort: zu Fuß unterwegs

2. Ankunft und Versammlung am Zielort

3. Aufgaben im Team, mit Partner oder Einzeln

4. Gemeinsame Mahlzeit

5. Schreibübung: Notizen zu den Aufgaben

6. Ergebnisse der Aufgaben besprechen

7. Rückkehr zur Schule

8. Abschluss: Gespräche und Dokumentation

12.20 Uhr Ende im Klassenzimmer

07.12.20

 

Müllsammelaktion im Nationalpark

 

 Am Freitag lies sich die Projektklasse nicht von Nieselregen und Kälte abschrecken und machte sich zu Fuß auf den Weg Richtung Südstrand. Ausgestattet mit Handschuhen, Müllzangen und Taschen/Müllsäcken wurde fleißig jeder gesichtete Abfall aufgesammelt. Unten folgt eine Auflistung der gefundenen Dinge. Der meiste Abfall wurde auf dem Weg zwischen Deich und Strand in den angrenzenden Salzwiesen gefunden.

 

Besonders erschrocken war die Klasse, wie viele giftige Zigarettenstummel herumliegen.

 

Die Projektklasse ist stolz, dass sie so viel Müll aus der Natur und dem Nationalpark sammeln konnten! Bald wird es im Schulflur eine kleine Ausstellung von ihnen zum Thema „Meeresmüll“ geben.

 

Plastik: insgesamt 256 Teile

 

  • Plastikteile (von sehr kleinen bis großen Stücken): 76
  • Plastikverpackungen (zum Beispiel von Schokolade, Bonbons, ...): 59
  • Deckel (von Eimern und Flaschen): 44
  • Plastiktüten: 6
  • Plastikrohr: 1
  • Dolly Rope/Netzreste: etwa 50 zusammengefügte Teile – die kleinen Schnüre konnten wir nicht einzeln zählen
  • Seile: 10
  • Luftballons: 6
  • Kanister: 2
  • Eimer: 1
  • Spielfigur-Männchen: 1

 

Anderer Müll außer Plastik

 

  • Zigarettenstummel: 77
  • Papier: 31
  • Glas(flaschen): 15
  • Getränkedosen: 4
  • Teebeutel: 4
  • Masken: 2
  • Tennisbälle: 2
  • Neoprenstücke: 2
  • Stoff: 2
  • Schuhsohle: 1
  • Glühbirne: 1
  • Bojenteil: 1
  • Tablettenpackung: 1
  • Tresor/Geldkassette: 1