Konzept zum Profiltag ab dem Schuljahr 2023/24

 

An einem Tag in der Woche sind die typischen Fächer ganz aufgehoben und die Kinder arbeiten projektorientiert an Themen. Die Durchführung des Profiltages wir dem Hauptfach Sachunterricht mit einem eigenen internen Fachcurriculum angepasst. Es sollte möglichst die Lehrkraft mit dem studierten Fach Sachunterricht den Profiltag leiten. Wir versuchen einen Lern- und Lebensraum draußen wie zum Beispiel Westküstenpark, Wald oder Streuobstwiese für uns zu erobern. Auch Themen wie Umwelt- und Naturschutz, Wattenmeer und unser Ort SPO stehen dabei im Mittelpunkt.  Es besteht die Möglichkeit fächerübergreifende Themen aus dem Deutsch- oder Mathematikunterricht einfließen zu lassen. Auch die Fächer Kunst, Musik, Religion und Englisch bieten immer wieder Möglichkeiten Themen mit einfließen zu lassen. So sollen zum Beispiel die Kinder zum Englisch sprechen motiviert werden. Der projektorientierte Unterricht ermöglicht allen Kindern Lebenszusammenhänge aus dem eigenen Erfahrungsbereich zum Lerninhalt zu machen. Somit können die Lernenden die Nützlichkeit und Anwendung aller Fächer im Alltag erkennen, ausprobieren, schätzen und anwenden. Selbstverständlich werden die Fachinhalte und Kompetenzen aller Fächer an die Fachanforderungen des Landes SH angepasst.

Das Konzept beruht auf einer dreijährigen Erfahrung mit der Projektklasse, die bereits Lernen am anderen Ort umgesetzt hat. Grundsätzlich gilt, dass immer wieder nachgesteuert werden kann und muss und auch bereits bestehende wie auch neue Kooperationspartner eingebunden werden müssen.

 

 

Leistungsbewertung Projektunterricht: 

Kritisches Hinterfragen, Mitdenken und Mitplanen eines Projekts erhält einen höheren Stellenwert bei der Benotung mit der mündlichen Mitarbeit auch an anderen Lernorten:

Die Lernenden…

  • formulieren eigene Fragen.
  • beobachten und beschreiben.
  • äußern Vermutungen.
  • stellen Sachverhalte richtig dar.
  • vernetzen mit bekanntem Wissen.
  • ordnen Inhalte richtig zu.
  • entwickeln Strategien zum Problemlösen.
  • benutzen Fachsprache.
  • machen aktiv mit!
  • reflektieren ihr eigenes Handeln und Tun.
  • kommen zu einem Ergebnis
  • präsentieren ihr Ergebnis

Schriftliche Beiträge:

  • Klassenarbeiten (LN)

Praktische Beiträge (GLN):

recherchieren, sammeln, ordnen, erstellen und präsentieren

  • Plakate
  • Lapbook
  • Ausstellung
  • Schatzkiste
  • Schuhkarton
  • Flyer
  • Interview führen
  • Film drehen
  • Produktherstellung / Kunstwerk

Verantwortung für die Nationalparkecken / Ausstellungsfläche im Eingangsbereich:

  • Ausstellung vorbereiten.
  • Material überprüfen
  • Andere Klassen / Mitschüler aktivieren.
  • Präsentation und Beratung