05.12.20

 

Umwelttipp der Woche

 

In der Projektklasse und der Natur- und Umweltschutz-AG Klasse 4 gibt es jede Woche von Frau Bauer den „Umwelttipp der Woche“. Daran möchten wir gerne alle teilhaben lassen, deshalb kommen hier nun alle bisherigen Umwelttipps:

 

Strom sparen

(Dadurch wird weniger Strom gebraucht und weniger die Umwelt verschmutzt durch Atomkraft, Kohlekraftwerke etc. und Kohlenstoffdioxid)

  • Licht ausschalten, wenn du nicht im Raum bist
  • Energiesparlampen (LED) verwenden
  • Geräte nicht auf Stand-By laufen lasse, sondern ganz ausschalten (z.B. Kaffeemaschine, Computer, Fernseher, …)

Wasser sparen

(wichtigstes Lebensmittel für den Menschen)

Kein Wasser beim Zähne putzen laufen lassen

  • Duschen statt baden
  • Wasser beim Einseifen abstellen
  • Geschirrspülmaschine voll räumen

Müll vermeiden

(Vor allem Plastikmüll in der Umwelt, speziell in den Meeren stellt ein großes Problem dar)

  • Verpackung sparen: Brotdose verwenden
  • Wieder verwendbare Trinkflasche benutzen
  • Einwegprodukte vermeiden
  • Tasche verwenden beim Einkauf

Im LoK sammelt die Projektklasse fleißig Tipps für den Umweltschutz:(Stand: 11.01.2020)

 

1. Den Müll nicht in der Natur liegen lassen/in die Umwelt werfen, sondern richtig entsorgen.

2. Andere Menschen ansprechen, wenn sie Müll in die Umwelt werfen.

3. Beim Strandspaziergang jedes Mal Müll mitnehmen, den man findet und Teilnahme an "SPO klart auf".

4. Müllsammeltag an der Schule.

5. Mülltrennung auf dem Schulhof.

6. Mülltrennung ernst nehmen und den Müll in die richtige Tonne packen. - Dann kann er recycelt werden!

7. Schnellhefter aus Pappe kaufen.

8. Plastik- und verpackungsfreies Einkaufen, z.B. Gemüse kaufen, das nicht in Plastik verpackt ist.

9. Versuchen so viel wie möglich in Gläsern zu kaufen.

10. Statt Plastik- Glasflaschen kaufen/Wiederverwendbare Trinkflasche

statt PET-Flasche nutzen.

11. Verpackungen vermeiden, wo die Ware doppelt verpackt ist.

12. Brotdose statt Brottüte aus Papier benutzen.

13. Obst statt verpackte Snacks

14. Mehr Papiertüten als Plastiktüten benutzen und diese mehrmals verwenden.

(Anmerkung von Frau Bauer: Am besten für die Umwelt sind Stofftaschen, die dann gewaschen und sehr oft verwendet werden können. Für die Herstellung von Papier- oder Plastiktüten wird sehr viel Wasser und Rohstoffe wie Erdöl oder Holz benötigt.)

15. Tagsüber das Licht ausmachen/wenn ich nicht im Zimmer bin.

16. Mit Kerzen Strom sparen.

17. Sparsam mit Wasser umgehen./Wasser sparen beim Duschen und Zähne putzen.

18. Weniger oder gar kein Fleisch essen.

19. Fahrrad statt Auto fahren.

20. Flüssigseife zum Nachfüllen kaufen.