Küstenschutz

Die Lernenden der 4. Klasse besuchen das Nissenhaus in Husum. Dort wird ihnen das Thema Küstenschutz Nahe gebracht. Die nordfriesische Küste ist nichts Festes. Seit Jahrtausenden wird sie von Ebbe und Flut geformt. Land wird weggespült und gewonnen. Warften und Deiche sollen die Menschen vor den Fluten schützen. Ganz sicher ist man jedoch nie und wenn in gewaltigen Sturmfluten ganze Städte im Meer versinken, ist das der Stoff, aus dem Legenden entstehen.

Für das Projekt zum Thema "Sturmfluten und Küstenschutz" geht es zunächst in die Ausstellung. Dort erfahren die Kinder alles über historische Sturmfluten, Deichbau und Leben auf den Halligen, die winzig kleinen Inseln ohne Deich. Nach einer kleinen Pause auf dem Spielplatz im Innenhof können sie anschließend in der Museumswerkstatt selbst ein Warftmodell basteln und sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen.