Die Utholm-Schule ist Nationalparkschule

Wir sind Nationalparkschule, weil dieser einzigartige Naturraum unser Lernraum ist! Wir können seine Bedeutung vor unserer Schultüre erfahren, erleben und erforschen, um ihn in Zukunft zu schützen.

 

 

 

Seit dem 12.02.18 gehört auch die Utholm-Schule zu den 24 Nationalparkschulen in Nordfriesland und Dithmarschen. Die Idee ist es, dass die Nationalparkverwaltung die Schulen in der Umsetzung nationalparkbezogener Themen unterstützt. Wir fühlen uns aufgrund der Lage unseres Schulstandortes besonders dem Wattenmeer, der Tier- und Pflanzenwelt sowie seinem aktiven Schutz verbunden.

 

Immer wieder beschäftigten sich die Lernenden mit ihren Lehrerinnen und Lehrern rund um das Thema Wattenmeer, z.B. mit Wattwanderungen, Müllsammelaktionen am Strand, der Wanderwerkstatt oder Besuchen von der Schutzstation (Schultour) und des Nationalparkhauses.

 

 

 

Durch die Projektklasse, in der wir uns freitags immer mit Themen des Nationalparks beschäftigen, ist das Wattenmeer noch mehr in den Fokus gerückt an unserer Schule. Auch in unseren Fachcurricula für Klasse 1 bis 4 im Sachunterricht ist der Nationalpark fest verankert. Hierzu gehören z.B. die Artenvielfalt der Tier- und Pflanzenwelt des Wattenmeers kennenzulernen, die Gezeiten, Orientierung im Watt (Arbeit mit dem Kompass), Meeresmüll oder der Tourismus und die Fischerei (Berufe im Nationalpark). Im Forscherlabor werden die Tiere und Pflanzen erforscht und vor Ort ,z.B. am Strand, die Vögel mit dem Fernglas beobachtet oder die Salzwiesen- und Strandpflanzen betrachtet und bestimmt.

 

Im Schuljahr 2018/19 beschäftigte sich sogar die ganze Projektwoche mit dem Wattenmeer und die Kinder konnten es so auf vielfältige Weise erleben.

 

 

 

(Fotos: Sarah Bauer)

 

 

 

US NPV 18 02 jbspo Nationalparkschule.do
Microsoft Word Dokument 14.4 KB